Herbstblumen

Auch wenn der Herbst mittlerweile merklich Einzug hält, gibt es noch Pflanzen die blühen. So wie hier auf meinem Balkon der Rote Lein und die Knospe einer Prachtwinde. Die Blütenpracht hält leider nur wenige Tage, aber sie sind immer wieder Farbtupfer zwischen den bereits verblühten anderen Wildpflanzen, die ich dieses Jahr ausgesät habe.

Even if autumn is now noticeably arriving, there are still plants that bloom. Like here on my balcony the red flax and the bud of a magnificent bindweed. The bloom unfortunately lasts only a few days, but they are always splashes of color between the already faded other wild plants that I have sown this year.

Unkraut?

Diese Pflanze hat den schönen Namen “Convolvulus Tricolor blau”, oder auch spanische Ackerwinde. Allgemein gelten die Pflanzen als Unkraut. Dieses Exemplar wächst auf meine Balkon, zusammen mit verschiedenen anderen Wildblumen, die ich dieses Frühjahr in einem Blumenkasten angesäht hatte. Den Insekten gefällt es und mir auch.

This plant has a beautiful name “Convolvulus Tricolor blue”, or Spanish field bindweed. Generally, the plants are considered weeds. This specimen grows on my balcony, along with several other wildflowers that I had sown in a window box this spring. The insects like it and so do I.

Fotomalerei

Heute gibt es mal kein “normales”Foto. Anke und ich waren ja neulich im Mühlenmuseum in Gifhorn. Dort hatte ich dieses Bild von Blumen in zwei Blumenkübeln (s. unten) vor einer Mühle aufgenommen. Ganz nett, aber wenig spektakulär. Also habe ich mir überlegt, ob man nicht doch noch etwas Interessanteres daraus machen könnte. Und hier ist das Ergebnis.

Today there is no “normal” photo. Anke and I were recently in the mill museum in Gifhorn. There I had taken this picture of flowers in two flower pots (see below) in front of a mill. Quite nice, but not very spectacular. So I thought about whether one could not make something more interesting out of it. And here is the result.

Lebensräume

Zum Glück lässt man mittlerweile der Natur an Äckerrändern und Brachflächen ihren Lauf. Alle möglichen Wildblumen siedeln sich in kürzester Zeit wieder an und geben den Insekten Nahrung und Lebensraum. So wie hier die Mohnblumen, die Kamille, oder die blauen Kornblumen.
Fortunately, nature is now being allowed to take its course at the edges of fields and fallow land. All kinds of wildflowers reestablish themselves in a very short time and provide insects with food and a habitat. Like the poppies, the chamomile, or the blue cornflowers here.

Schöner Wohnen

Eine Nachbarin hat den kleinen Vorgarten vor unserem Haus unter anderem mit Tulpenzwiebeln bestückt um ihn ein wenig aufzupeppen. Und wie man sieht, haben sich die Tulpen durchaus prächtig entwickelt. Ich bin mal gespannt, was sich aus den anderen von ihr gesäten Blumensamen noch entwickelt. Mit etwas Glück haben wir dann bis in den Herbst einen bunt blühenden Garten und ich sicher auch das ein oder andere Fotomotiv.
A neighbor has planted the small front garden in front of our house with tulip bulbs, among other things, to spice it up a bit. And as you can see, the tulips have developed quite splendidly. I am curious to see what will develop from the other flower seeds she sowed. With a little luck, we will have a colorful flowering garden until autumn and I’m sure the one or other photo motif.

Kehrseite

Üblicherweise fotografiert man ja Blüten von vorne. Aber wie man sieht, macht auch die Rückseite etwas her. Die Blätter der Knospe bilden nach dem Öffnen der Blüte eine sternförmige Struktur, die die weiß/violetten Blütenblätter abstützen. Keine schlechte Konstuktion für Herbsblüher, wie diese Anemone. Da kann der Herbstwind auch mal kräftiger blasen, ohne das etwas kaputt geht.
Usually you photograph flowers from the front. But as you can see, the backside is also very nice. After opening the bud, the leaves of the bud form a star-shaped structure that supports the white/purple petals. Not a bad construction for autumn bloomers like this anemone. The autumn wind can blow stronger without breaking anything.

Farbenpracht

Der Herbst ist da. Und mit ihm auch die kräftigen Farben, die speziell bei tief stehender Sonne auch noch besonders schön leuchten. So wie bei meinem Eisenkraut, dessen Blätter je nach Lichteinstrahlung zwischen rostrot und rot glühend changieren.
Autumn is here. And with it also the strong colors, which shine especially when the sun is low in the sky. Just like my verbena, whose leaves change between rust-red and red-hot depending on the light.

Filigran

Dieses filigrane Gebilde (ich vermute den Samen eines Weidenbaumes) verfing sich an meinem Rosmarin. Es sieht ein wenig danach aus, als schwebe eine Balletttänzerin über den Rosmarinzweig.
This filigree structure (I suspect the seed of a willow tree) got caught on my rosemary. It looks a bit like a ballet dancer hovering over the rosemary branch.

Grüntöne

Ich muss ja zugeben, Zelda´s “Watercolor”-Bild hat mich inspiriert. Meine Wasserfarben zeigen die Farben Blau bis Grün/Gelb. Das Ganze garniert mit ein paar Seerosen.
I must admit, I was inspired by Zelda’s Watercolor photo. My watercolours show the colours blue to green/yellow. The whole thing is garnished with some water lilies.

Blumenoase

Überall in Wolfsburg findet man immer mehr solche Anpflanzungen mit einheimischen Wildblumen und Kräutern. Nicht nur für Bienen und andere Insekten sind dies kleine Oasen, sondern auch für uns Menschen. Besonders augenfällig ist dies an solchen Plätzen.
Everywhere in Wolfsburg you can find more and more such plantations with native wild flowers and herbs. These are small oases not only for bees and other insects, but also for us humans. This is particularly obvious in such places.