Die Zukunft beginnt

Gewissermaßen als Nachlese zu unserem Thema der letzten Woche ist mein heutiges Bild zu sehen. Naturgemäß bestimmt zur Zeit Corona unseren Alltag, aber sehr viel mehr werden in Zukunft Ladesäulen und Elektromobilität ihn prägen. Überall werden neue Ladesäulen aufgebaut. Noch ist es ein ungewohnter Anblick, aber das waren die ersten Tankstellen im letzten Jahrhundert auch.
Today’s picture is a sort of gleanings from last week’s topic. Naturally, Corona currently dominates our everyday life, but charging stations and electromobility will shape it much more in the future. New charging stations are being built everywhere. It is still an unfamiliar sight, but so were the first gas stations in the last century.

Richtung 2021

Das Jahr 2020 liegt nun fast hinter uns. Was also hat diese Landstrasse mit Sylvester und dem neuen Jahr zu tun? Weil neue Jahre viel Ähnlichkeit mit dieser Strasse haben. Sie starten klar und übersichtlich, man hat seine Pläne und guten Vorsätze und man hat das Ziel schon fast vor Augen. Und doch verbirgt sich so manche Überraschung rechts und links der Strasse, oder hinter der ersten Kurve.
In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr 2021.
The year 2020 is now almost behind us. So what does this country road have to do with New Year’s Eve and the new year? Because new years have a lot of similarity with this road. They start out clear and concise, you have your plans and good intentions, and you almost have the destination in mind. And yet there are many surprises to be found on the right and left of the road, or behind the first bend.
With this in mind, I wish everyone a happy and healthy new year 2021.

Abendstimmung

Endlich mal wieder ein sonniger Tag! Also habe ich gleich das schöne Wetter genutzt um eine Runde um den Allersee zu drehen. Die beste Gelegenheit um auch die neue Kamera (Sony A7III) auszuprobieren.
Finally a sunny day again! So I immediately used the beautiful weather to turn a round around the Allersee. The best opportunity to also try out the new camera (Sony A7III).

Kräne im Abendlicht

Die Natur ist doch irgendwie der größte Künstler. Bei diesem prächtigen Abendhimmel musste ich einfach zur Kamera greifen. Die beiden Hochhäuser sind so etwas wie die Wahrzeichen unseres Stadtteils und werden zur Zeit aufwändig saniert. Daher kann am rechten Haus auch die Abendsonne durch das Gebäude hindurch leuchten.
Nature is somehow the greatest artist. With this magnificent evening sky I simply had to reach for the camera. The two skyscrapers are something like the landmarks of our district and are currently being extensively renovated. That’s why the evening sun can shine through the building on the right side.

Birke im Herbstkleid

Neulich war ich auf dem Waldfriedhof in Wolfsburg. Es ist ein schöner, alter Friedhof, parkähnlich angelegt und mit einem alten Baumbestand. Ich weiß, viele finden Friedhöfe eher gruselig, dabei erzählen sie, wenn man genauer hinschaut, so viele spannende Geschichten und bieten so viele interessante Motive. Und beim rausgehen habe ich diese Birke neben dem Ausgang entdeckt.
The other day I was at the Waldfriedhof cemetery in Wolfsburg. It is a beautiful old cemetery, laid out like a park and with an old stock of trees. I know, many people find cemeteries rather creepy, but if you look closer, they tell so many exciting stories and offer so many interesting motives. And while walking out I discovered this birch tree next to the exit.

Sonntagnachmittag

Der Herbst hat den Vorteil, dass die Sonne relativ früh untergeht. Man kann also schon am späten Nachmittag die besonderen Lichteffekte die sich dadurch ergeben, genießen. Die Sonne beleuchtete in diesem Bild die Szenerie von der rechten Seite und ließ die Wolken fast wie flüssiges Gold und Silber erscheinen.
Autumn has the advantage that the sun sets relatively early. So you can already enjoy the special light effects in the late afternoon. In this picture the sun illuminated the scenery from the right side and made the clouds look almost like liquid gold and silver.

Altes Gemäuer

Das ist die Burg Brome aus dem Jahr 1200, oder genauer, das was die Jahrhunderte davon übrig gelassen haben. Die ursprüngliche Burg umschloss den Innenhof. Dort wo heute der Weg im Vordergrund ist, war ein Torhaus mit einer Zugbrücke. Die ganze Burg war von einem Wassergraben umgeben. Heute ist dort ein Handwerksmuseum untergebracht. Das besondere Hightlight ist das zweimal im Jahr stattfindende “Lebendige Museum”. Dann kann man mit erfahrenen Handwerkern mal selber ausprobieren, wie in den alten Werkstätten gearbeitet wurde.
This is the Brome Castle from 1200, or more precisely, what the centuries have left of it. The original castle enclosed the inner courtyard. Where today the path is in the foreground, there was a gatehouse with a drawbridge. The whole castle was surrounded by a moat. Today it houses a handicraft museum. The special highlight is the “Living Museum” which takes place twice a year. Then you can try out with experienced craftsmen how work was done in the old workshops.

Brückenbau

Diese TitanRT genannte Fußgängerhängebrücke ist mit 483 Metern eine der längsten Hängebrücken der Erde. Mit 458,5 Meter soll sie das längste frei überspannte Teilstück derartiger Brücken auf der Welt haben. Wer selbst einmal darüber laufen möchte, muss in den Harz zur Rappbodentalsperre kommen.
This pedestrian suspension bridge called TitanRT is one of the longest suspension bridges on earth at 483 meters. At 458.5 meters, it will have the longest freely spanned section of such bridges in the world. Anyone wishing to walk over it themselves must come to the Rappbodentalsperre in the Harz Mountains.

Wissen(schafft)wissen

Rechts das von der Star-Architektin Zaha Hadid entworfene Phaeno, eine Experimentierlandschaft die Wissenschaft spielerisch näher bringt, links moderne Hotels. Und dazwischen, klein und im Hintergrund, der alte Bahnhof. Ein Bild wie ein Zeitstrahl.
On the right is the Phaeno, designed by star architect Zaha Hadid, an experimental landscape that brings science closer in a playful way, on the left modern hotels. And in between, small and in the background, the old railway station. A picture like a timeline.